35-stündiger Bahnstreik in Deutschland angekündigt

Wegen eines Warnstreiks der deutschen Lokführer ist ab Mittwoch, 6. März ab 18 Uhr mit massiven Verspätungen im Schienengüterverkehr zu rechnen.

  • Bahnfracht
  • IFB Deutschland

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird ab Mittwoch, 6. März, 18 Uhr bundesweit den Güterverkehr bestreiken, was zu massiven Verspätungen führen kann.

35 Stunden soll der Streik dauern. Aber auch kurz vor und nach Streikende ist mit Verspätungen und Zugausfällen zu rechnen, bis sich die allgemeine Betriebslage stabilisiert hat und alle Züge wieder planmäßig fahren können.

Alle Beteiligten werden sich bemühen, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Lesen Sie mehr Neuigkeiten